Was ist eine EFI Anlaufstelle?

Sammelbezeichnung Anlaufstellen

Details | efi-bayern/EFI_Anlaufstellen_Broschuere.pngUnter der Sammelbezeichnung „Anlaufstellen“ verstehen wir  alle Einrichtungen, die  zum Ziel haben, auch ältere Menschen für bürgerschaftliches Engagement zu gewinnen, Ihnen die Weiterbildung zu seniorTrainerinnen nahe zu bringen, Ihnen ehrenamtliche Aufgaben zu vermitteln und Sie bei der Umsetzung zu unterstützen. Diese Einrichtungen sind vorzugsweise:
• Freiwilligenagenturen, Freiwilligenzentren,
• Seniorenbüros und kommunale Einrichtungen,
  wie Seniorenräte, Stadtteilbüros,
• Bürgerstiftungen,
• Mehrgenerationenhäuser,
• Koordinierungszentren für Bürgerschaftliches
  Engagement

Die Anlaufstellen wählen die Bewerber gezielt aus und melden sie zum EFI Seminar an. Während der Qualifizierung - in der sogenannten Erfahrungsphase – bereiten die Anlaufstellen die zukünftigen seniorTrainerinnen auf ihren kommenden Einsatz vor. Nach der Qualifizierung unterstützen und beraten die Anlaufstellen die seniorTrainerinnen bei ihrem praktischen Einsatz. Die Landesarbeitsgemeinschaft EFI Bayern e.V. und die Seniorenakademie Bayern berät und unterstützt die Anlaufstellen auf Wunsch bei der Anwerbung von neuen seniorTrainerinnen, z.B. durch Infoveranstaltungen.

Informieren Sie weiter in unserem EFI Leitfaden für Anlaufstellen: Link   

Die Anlaufstelle im Gesamtkonzept von EFI Bayern

Details | efi-bayern/pic-michael/EFI Bayern Programm im Überblick.jpg





Seite drucken Seite drucken      Email connect Email    Statistikdaten zum Template 1359 Dieses Template wurde 3181 x angezeigt