Bisherige Fachtagungen EFI Bayern e.V.

EFI Workshop 2016 in Pappenheim

Details | old-efi/uploads/2016/12/Vortrag-Lebrecht_01-1-e1480954585828-300x150.jpgIntegration von Flüchtlingen und bürgerschaftliches Engagement - Erfahrungen aus der Praxis. Der diesjährige EFI-Workshop in Pappenheim stand unter dem Leitgedanken „Bürgerschaftliches Engagement gestaltet die Integration von Flüchtlingen“. Zwanzig engagierte seniorTrainerinnen und seniorTrainer waren zu diesem 12. EFI-Workshop nach Pappenheim gekommen.
Das Programm ist Internes Dokumenthier einsehbar.

Nach einer Vorstellungsrunde wurde ein Externer LinkSchreibgespräch durchgeführt, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Gedanken zu folgenden Thesen zu Papier brachten.

  • seniorTrainer leisten dieselbe Arbeit wie alle anderen ehrenamtlich Engagierten
  • seniorTrainer kümmern sich um die Koordination und Vernetzung
  • seniorTrainer ersetzen kostengünstig hauptamtliches Personal
  • seniorTrainer engagieren sich in der politischen Dimension der Integration
    Die Teilnehmer schreiben ihre Gedanken auf Karteikarten. Diese wurden an die Pinwand geheftet. Das Ergebnis sehen Sie Internes Dokumenthier.


Frau Natalie Lebrecht, Referat für Jugend, Familie und Soziales der Stadt Nürnberg, hat den Vortrag über „Herausforderungen im bürgerschaftlichen Engagement bei der Integration von Flüchtlingen“ gehalten. Zur Präsentation Internes Dokumenthier. Herr Porsch als seniorTrainer berichtete von der Integration der Flüchtling in Pappenheim. Zur Präsentation Internes Dokumenthier

Der nächste Tag begann vor der Pinnwand mit der Besprechung der aufgeschriebenen Gedanken zum Schreibgespräch vom Vortag. Frau Susanne Vogt-Höfer hat ihre Form des bürgerschaftlichen Engagements an Hand von Beispielen vorgestellt. Zum Externer LinkInternetlink

Die Perspektiven von EFI Bayern hat Michael Schmitt, 2ter Vorstand EFI Bayern e.V. vorgetragen. In 2017 wird es die Fachtagung in Ingolstadt, den Workshop Pappenheim vom 27./28. Nov 2017 und eine Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes geben. Das EFI Wissensaustauschportal ist von Rolf Eisenhauer und Wilhelm Müller-Basler sehr ausführlich erläutert und verschiedene Neuerungen erklärt worden. Zum Vortrag Internes Dokumenthier. Der Bericht über den laufenden efiMOOC würde von Michael Schmitt erbracht und dabei ist erklärt worden, wie läuft die Anmeldung, was wird behandelt und welche Zielgruppe ist angesprochen.

Externer LinkZum efiMOOC In einem abschließenden Resümee wurde der EFI-Workshop 2016 einer kritischen Würdigung unterzogen und der Termin für den 13. EFI-Workshop 2017 mit dem 27. und 28.11.2017 bekannt gegeben.  

Bericht von der EFI-Fachtagung 2016

Am 7.9.2016 fand in Ingolstadt die diesjährige Fachtagung statt. Wir konnten mehr als 60 Besucherinnen und Besucher begrüßen.

Auf dem Programm standen internal DocumentGrußworte von Anja Bungartz-Pippig vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration und von der Integrationsbeauftragten der Stadt Ingolstadt Ingrid Gumplinger, in Vertretung des Oberbürgermeisters Dr. Löser. Einen Ausschnitt aus dem Grußwort von Anja Bungartz-Pippig finden Sie Externes YouTube Videohier.

Es folgten die Vorträge von

  • Prof. Dr. Werner Sauter „Interkulturelle Kompetenz – Nachhaltige Integration mit interkultureller Kompetenzentwicklung. Wie kann das gelingen?“. Zur Präsentation internal Documenthier.
  • Loring Sittler „Blick auf Bürgerschaftliches Engagement aus verschiedenen Blickwinkeln – Warum engagieren sich Menschen ehrenamtlich? Egoismus vs. Altruismus. Welche Rolle spielt Monetarisierung?“. Zur Textfassung des Vortrages internal Documenthier.

Die drei Praxisfenster thematisierten die in Bayern geübte Praxis.

  • Praxisfenster I: Die Seniorenakademie Bayern stellt sich vor.
    Jürgen Griesbeck, Leitung Externer LinkSeniorenakademie Bayern, München.
    Weitere Informationen zur Seniorenakademie Bayern internal Documenthier.
  • Praxisfenster II: Bürger vermögen viel. Finanzielle Mittel für lokale Projekte gewinnen. Klaus Kopp, Ebersberg. Zur Präsentation internal Documenthier.
  • Praxisfenster III: Das EFI-Wissensaustausch-Portal. Michael Schmitt, EFI Bayern e.V. und Rolf Eisenhauer, München. Zur Präsentation internal Documenthier.

 

EFI-Workshop 2015 Pappenheim

Von der Gegenwart in die Zukunft. Wie kann die Sicherung der Nachhaltigkeit von EFI Bayern e.V. gelingen?

Der diesjährige EFI-Workshop in Pappenheim stand unter dem Leitgedanken „Bürgerschaftliches Engagement gestaltet die Zukunft“. 26 engagierte seniorTrainerininnen und seniorTrainer waren zu diesem 11. EFI-Workshop nach Pappenheim gekommen.

Zunächst wurden Themen aus der Gegenwart behandelt:

  • Praktische Beispiele, Meilensteine und Stolpersteine. Bernhard Eder, als openSpace-Sessions.
  • Engagementbegleitung durch die Anlaufstellen. Vortrag Dr. Wolfgang Stodieck und Vorstellung von Projekten durch seniorTrainerinnen und seniorTrainer.
  • Antoinette Steinmann: Deutsch lernen am PC für Asylbewerber Interner LinkZur Präsentation
    Und Interner Linkhier zu einer vertonten Version
  • Peter Steinmann: Senioren helfen. Interner LinkZur Präsentation
  • Georg Kraus:
  • Hans-Jürgen Porsch: Projektgruppe Bürgerhaus Treuchtlingen Interner LinkZur Präsentation
  • Das EFI-Wissensaustausch-Portal: Interner LinkZur Präsentation
    Das EFI-Wissensaustausch-Portal – Ergebnisse aus der Diskussion. Interner LinkZur Präsentation

In einem zweiten Block wurden Themen behandelt, die die Zukunft von EFI Bayern e.V. berühren.

  • Lernen im Alter – aber wie?
    Vortrag Dr. Wolfgang Stodieck, Bernhard Eder und Michael Schmitt. Interner LinkZur Präsentation
  • Entwicklung von EFI Bayern. Ein Denkmodell zur Anregung und Ausgestaltung.
    Vortrag Herbert Schmidt. Interner LinkHier die Präsentation

Bericht von der EFI-Fachtagung 2015

Details | old-efi/uploads/2015/05/collage_eft_15-300x259.jpgDie EFI-Fachtagung 2015 stand unter dem Thema ' Bildung im Alter - wie geht das?' Am 5.5.2015 fand in Ingolstadt die diesjährige Fachtagung statt. Trotz des Streiks der Lokomotivführer kamen mehr als 40 Besucherinnen und Besucher. Schade, eigentlich waren mehr als 60 angemeldet.

Auf dem Programm standen Grußworte von Anja Bungartz-Pippig vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration und von Marc Axel Hornfeck vom Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Grußworte:
Internes Dokument bei EFI-BayernMarc Axel Hornfeck
Internes Dokument bei EFI-Bayern Anja Bungartz-Pippig.


Es folgten die Vorträge von

  • Prof. Dr. Schöne, TU-Chemnitz, zum Thema „Bildung im Alter“
  • Claudia Bremer , von der Zentrale eLearning-Einrichtung der Goethe-Universität Frankfurt/Main, „Lernen aber anders – Neue Formen des Lernens“. Zur Präsentation Internes Dokument bei EFI-Bayernhier.

Die drei Praxisfenster thematisierten die in Bayern geübte Praxis.

  • Herbert Schmidt, Vorstandsmitglied von EFI Bayern e.V., gab einen Überblick über die Weiterbildungsangebote der seniorTrainerin Akademie Bayern [sTAB]. Präsentation Internes Dokument bei EFI-Bayernhier
  • Herbert Blüml, Seniorenakademie Bayern, stellte die Seniorenakademie Bayern und ihr Programm für 2015 vor. Präsentation Internes Dokument bei EFI-Bayernhier.
  • Dr. Wolfgang Stodieck, Mitglied des Vorstands von EFI Bayern e.V., sprach zum Thema „Die Bedeutung der Anlaufstellen für die Weiterbildung von seniorTrainerinnen. Präsentation Internes Dokument bei EFI-Bayernhier.

Hier einige Stimmen von Besuchererinnen und Besuchern: Nochmals vielen Dank für die tolle Organisation gestern und die interessante Veranstaltung. Es war eine erfolgreiche Fachtagung!!  





Seite drucken Seite drucken      Facebook connect facebook   Email connect Email    Statistikdaten zum Template 1386 Dieses Template wurde 215 x angezeigt